Filmabteilung H4 über AVID 8 Aktualisierung

Client Interest on AVID 8

 

Die Filmabteilung H4 hat ab sofort die Möglichkeit, Projekte bis zu 4K Auflösung zu verarbeiten, auch wenn Sie nur ein HD-Endprodukt wünschen, profitierern die Projekte von der höheren Auflösung.

 

Die zusätzlichen Möglichkeiten zur Bildstabiliserung und Bildausschnittsgestaltung ohne visuellen Verlust, sowie das Herunterrechnen von 4K auf HD, sorgen für ein besseres Bild und zusätzliche, kreative Möglichkeiten.

 

 

 

Editors Interest on AVID 8

 

Update auf Version 8 hat endlich die Mute Clip Funktion, man kann endlich einzelne Videoclips und Audioclips in der Timeline muten (disable).

 

Unabhängig bis zu 4K Auflösung, man hat jetzt die Möglichkeit, Material bis zu einer Auflösung von 4K zu mischen, vollkommen auflösungsunabhängig.

 

Ausserdem gibt es einen neuen Proxymodus, man kann bei 4K-Aufnahmen wahlweise mit halber Auflösung arbeiten, was die Wiedergabe flüssiger gestalten sollte.

 

Avid erlaubt jetzt einen DPX-Export, wie weit das mit 8 bit sinnvoll ist, bleibt noch offen.

 

Auch die Möglichkeit, Effekte im Hintergrund zu rendern, während man am Projekt weiterarbeitet, ist seit Avid 8 neu und erspart Zeit.

 

 

 

Text: Filmabteilung H4/Sebastian Schreiner

Please reload