Wieso man ein Film schnell mal in den Sand setzen kann? 
 

Weil ein Film zu machen ist, wie einen Akkord zu spielen.

Es reicht einen Ton falsch zu treffen, um zu verwirren. 
Erst wenn alle Töne harmonieren, erhält man auch die stärkste Wirkung.

     D.W.B

Kontakt und Buchung:

 david@filmabteilung.at

 

|

|

© 2019 Filmabteilung

  • David Walter Bruckner
  • David Walter Bruckner